EnglishGerman

Auberginenmus zu Fladenbrot


Dieses Auberginenmus ist vielleicht das erste Rezept, das ich überhaupt aufgeschrieben habe. Es stammt aus meiner Studentenzeit. Die Zutaten sind billig, es ist einfach herzustellen, macht viele Leute satt und ist einfach immer wieder lecker.

Rezept:
Ofen auf 180°C vorheizen.
Auberginen rundherum mit einem Messer anstechen und auf ein Backblech legen. 45-60 Minuten je nach Größe der Auberginen backen bis die Haut runzlig und das Innere ganz weich ist.
Etwas abkühlen lassen und das Auberginenfleisch mit einem Löffel von der Haut abschaben und in ein Sieb geben. Das Sieb über eine Schüssel stellen und überschüssiges Wasser abtropfen lassen während das Fruchtfleisch abkühlt.
Das Auberginenfleisch in einen Mixer geben und je nach Geschmack noch folgende Zutaten zugeben und pürieren:
- Knoblauch
- Tomatenmark
- Salz, Zucker, Pfeffer
- Kapern
- ein wenig Zitronensaft
- ein wenig Tahin (Sesampaste) vielleicht 1-2 Teelöffel
- Petersilie
Vor dem Servieren noch reichlich mit Olivenöl bester Qualität begießen.
Bei Zimmertemperatur oder lauwarm (auf keinen Fall kalt aus dem Kühlschrank) zu Fladenbrot servieren.


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.