EnglishGerman

Spargel-Risotto


Risotto ist bestens geeignet, um den zarten Geschmack von weißem Spargel zu unterstreichen. Das sanfte Cremeweiß passt als Farbe sehr gut zu diesem Gericht. Kräuter oder grüne Erbsen als Dekoration würden hier nur ablenken.

Rezept für 2 Personen:

  • 1 Pfund Spargel geschält und in etwa 1,5 cm lange Stücke geschnitten
    (Risotto ist eine gute Resteverwertung für Spargelenden, die zarten Köpfe lieber für Salat verwenden.)
  • Spargelschalen
    (Wenn ich geschälten Spargel kaufe, lasse ich mir Spargelschalen für die Brühe mitgeben.)
  • 1 große Zwiebel
  • 150 Gramm Risotto Reis (möglichst Arborio)
  • 30 Gramm kalte Butter (das ist etwa 1 Esslöffel)
  • 4 gehäufte Esslöffel geriebener Parmesan
  • Olivenöl, Salz, Zucker

Die Spargelschalen mit Salz und einem Teelöffel Zucker in einen Topf geben. So viel Wasser zugeben, dass sie nicht ganz bedeckt sind. Etwa 10 Minuten auskochen lassen. Die Spargelschalen aus dem Kochwasser nehmen, ausdrücken und wegwerfen. Das Kochwasser mit etwas gekörnter Gemüsebrühe würzen und die Spargelstücke darin bissfest kochen. Die Spargelstücke aus dem Kochwasser nehmen und bereitstellen. Brühe für das Risotto warmhalten.

Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mittlerer Größe mit reichlich Olivenöl anbraten, ohne dass die Zwiebel Farbe annimmt.

Den Risotto Reis in den Topf geben und etwa 2 Minuten mit den Zwiebeln anbraten, bis der Reis glasig wird.

Mit 1-2 Schöpfkellen der Spargelbrühe ablöschen und rühren, bis die Flüssigkeit von dem Reis aufgenommen wurde. Dann wieder 1-2 Schöpfkellen zugeben und wieder rühren. Solange wiederholen, bis der Reis in der Brühe weichgekocht ist. Das dauert etwa 20 Minuten. Falls die Brühe nicht reicht, heißes Wasser zugeben und nachsalzen nicht vergessen. Wenn der Reis gar ist, die Spargelstücke hinzugeben und kurz kochen lassen. Ganz am Schluss die kalte Butter und den Parmesan unterrühren. Sofort servieren.


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.