EnglishGerman

Pasta mit Meeresfrüchten und Kichererbsen


Pasta & Risotto

Wenig bekannt bei uns aber typisch italienisch ist die Kombination von Pasta mit Hülsenfrüchten. Die Aus dem arabischen Raum stammende Kichererbse wird gerne im Süden Italiens verwendet. Die Soße ist ganz schnell zubereitet.

Rezept:
500 gr. Pasta (eine robuste Form wie Casarecce)
250 gr. gemischte Meeresfrüchte oder Krabben (tiefgekühlt)
400 gr. Kichererbsen (abgetropft und im Sieb unter fließendem Wasser abgespült)
1 Knoblauchzehe (mindestens!) fein gewürfelt, eine große Zwiebel fein gewürfelt
8 Sardellenfilets
Glatte Petersilie grob gehackt, Olivenöl, Salz

Parallel zur Zubereitung der Soße die Pasta kochen.

In einer großen Pfanne, die später auch die Pasta aufnehmen kann, die Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl bei milder Hitze mit wenig Salz glasig dünsten. Die Sardellenfilets zugeben. Meeresfrüchte und Kichererbsen zugeben und erhitzen. Einige Kichererbsen in der Soße zerdrücken, das macht die Soße schön cremig. Die Pasta abschütten und in der Pfanne mit der Soße nochmals kurz aufkochen lassen. Es ist wichtig, der Pasta und der Soße vor dem Servieren etwas Zeit zu geben, damit sie sich „kennen lernen können“. Alles in eine große Schüssel füllen, die gehackte Petersilie unterheben und mit Stolz auf den Esstisch stellen.


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.