EnglishGerman

Gurkensalat asiatisch


Gurkensalat asiatisch

Die asiatischen Aromen Ingwer, Chili und Knoblauch passen sehr gut zur Gurke. Sie erwecken selbst die fadeste Treibhausgurke zu neuem Leben. Zu Recht hat Nigella Lawson die Kombination von Chili, Knoblauch und Ingwer als die "Heilige Dreifaltigkeit der Gewürze" bezeichnet. Dieser Gurkensalat ist eine hervorragende Beilage zu gebratenem Fisch.

Rezept:

3-4 kleine Salatgurken oder 1 große Schlangengurke
1 rote Zwiebel
1-2 rote Chilischoten
1 Knoblauchzehe
1 Daumen großes Stück Ingwer
2 EL Sesam (geschält)
4 EL Reisweinessig
1 TL Zucker, eine Prise Salz
1 EL Sesamöl

Zuerst das Dressing zubereiten, damit die Zutaten etwas durchziehen können. Reisweinessig, Sesamöl und Zucker verrühren. Zwiebeln halbieren und in so feine Scheiben wie möglich schneiden oder hobeln. Die Chilischote in feine Würfel schneiden. Wer tapfer ist, entfernt die Kerne vorher nicht. Den Ingwer reiben, den Knoblauch durch die Presse drücken und alle Zutaten verrühren. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er anfängt zu bräunen. Die Gurken schälen und etwas von dem wässrigen Kerngehäuse entfernen (ein Grapefruit-Messer leistet hier gute Dienste) und in Scheiben hobeln oder Würfel schneiden. Gurke mit dem Dressing mischen und erst kurz vor dem Servieren den Sesam untermischen.


Schlagwörter:

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.